.

Discus-CS wurde bei einer Bruchlandung im Herbst 2012 beschädigt -
Unser neuer Discus bT steht seit Frühjahr 2013 den Mitgliedern zur Verfügung

Hier noch ein Blick auf unseren alten 41er Discus

und hier der NEUE mit dem Kennzeichen D-KOIW

Ein Hochleistungs-Segelflugzeug der Standardklasse mit 15 m Spannweite. Kennzeichen OE-5557. Gleitzahl bis 1:42,2

Er wird von Schempp-Hirth vyroba letadel, spol. s.r.o. in Chocen (CS) hergestellt und ist mit dem "Discus b" identisch. 
Letzterer - konzipiert nach JAR 22, Kategorie "U" - war Nachfolger des "Standard-Cirrus" (in über 700 Exemplaren gefertigt) und dominierte die Standard-Klasse |ber ein Jahrzehnt. Sechs Weltmeistertitel in Folge machten den "Discus" zum Maßstab schlechthin. Trotzdem ist der "Discus" keinesfalls nur für Spitzenpiloten geeignet. Dank seiner angenehmen und sehr harmlosen Flugeigenschaften hat er sich auch überall im Clubbetrieb durchgesetzt. 
Der Tragflügel ist eine völlig neue Konstruktion und leicht erkennbar an seiner mehrfach zurückgepfeilten Vorderkante. Diese Rückpfeilung trägt wesentlich dazu bei, dass - zusammen mit einer entsprechenden Flügel-Zuspitzung und Tiefe im Aussenbereich - eine sonst entlang der Endkante verlaufende laterale Abwanderung der Grenzschicht vermieden wird, sodaß der Tragflügel bei weniger Widerstand mehr Auftrieb erzeugt als bei den bisher üblichen Grundrissen.

Technische Daten:

Spannweite 15,00 m
Flügelfläche 10,58 m2
Fl|gelstreckung 21,3
Rumpflänge 6,58 m
Leergewicht ca. 230 kg
Max. Fluggewicht 525 kg
Max. Flächenbelastung 50 kg/m2
Min. Flächenbelastung 29,5 kg/m2
Höchstzuldssige Geschwindigkeit 
in ruhiger Luft V NE
250 km/h
Höchstzuldssige Geschwindigkeit 
in böiger Luft
200 km/h
Überziehgeschwindigkeit 66 km/h
Geringstes Sinken 0,59 m/s
Gleitzahl ~ 42,2